Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

9. Apr. 2006

Oder: Der Türk’ un die Bummbäwassazong*

Ethno-Comedy darf sich inzwischen ja vieles nennen, Kaya Yanar hat es bei Sat.1 bis zum Erbrechen zelebriert. Und dann kommt da einer, einfach so, aus Mannem und strapaziert meine Lachmuskeln. Schizo-Türke nennt er sich, der Bülent, und wer sein Programm “Halb getürkt” gesehen hat, der versteht auch, warum.

Egal ob Aslan, der türkische Gemüsehändler, der finnische DJ Lasse Hopsen, der Mannemer Harald oder der Proll Hasan – jede der Figuren ist bis ins Detail ausgereift. Für jede Rolle braucht Bülent nur wenige Acessoires zur Verwandlung. Das meiste macht er selbst – durch Körperhaltung, Mimik, Tonfall – und natürlich durch die Sprache. Hierbei wechselt Bülent rasend schnell zwischen Hochdeutsch, Mannemerisch und türkisch-deutsch.

Liebenswert sind alle Figuren, saukomisch sowieso. Bruddaaal luschdich, wie der Mannheimer sagt. Bülents Paraderolle ist aber auf alle Fälle der Hausmeister Mampfred. Mampfred mit der Bummbäwassazong.

“Halb getürkt” ist einfach großartig. Vergeßt Sit-Ups und Co – herzhaftes lachen strapaziert die Bauchmuskeln minestens genauso.
Das Programm gibts jetzt auch auf CD (hier kaufen), aber man muß es unbedingt auch live gesehen haben. Mindestens einmal. Denn: “Mannemerisch ist Ethno-Comedy genug”. Recht hat er, der Bülent.

Die Tourdaten gibts auf buelent-ceylan.de. Und jetzt: Uffbasse!

*Der Untertitel entstand auf besonderen Wunsch von Bülent Ceylan selbst.

11 Kommentare »

  1. Matt schreibt:

    Do ischer jo grad…

    im ARD/ZDF-Morgenmagazin. Ein sympathischer Typ, werd’ ihn mal im Auge behalten. Bislang sagte der mir rein gar nix.

    11. Apr. 2006 | #

  2. Pleitegeiger schreibt:

    *lach* Ja, ich weiß, das hatte er mir erzählt.

    Falls Du die Möglichkeit hast, ihn live zu sehen – hiegehe un schlapplache!! Er spielt ja öfter in Deiner Ecke… ;-)

    11. Apr. 2006 | #

  3. Matt schreibt:

    Ich hab’ mich mal zum Einstieg für den CD-Kauf entschieden…

    11. Apr. 2006 | #

  4. Pleitegeiger schreibt:

    Gute Wahl!!

    11. Apr. 2006 | #

  5. Lonari schreibt:

    Noch ne Ethno-Comedy: Hast Du schon gesehen? Mehdi ist Bigamist.. Also ich glaub’s ja wohl nicht…

    12. Apr. 2006 | #

  6. Matt schreibt:

    Das würde erklären, wieso er zwischenzeitlich so einen Durchhänger hat: Der Mann wurde einfach zu sehr beansprucht!

    12. Apr. 2006 | #

  7. Pleitegeiger schreibt:

    Haha. Ja, ich hab den Aufmacher im Print gesehen… Hm. So zwei Tage am Stück eine BILD mit dem HSV oben drauf ist doch auch ganz nett. Sonst sind da doch wenn Fußball, dann nur der FCB oder die Nationalmannschaft.
    Also… Das ist der erste Schritt zu ganz großen Ehren… ;-)

    Und was Mehdi betrifft: Matt, irgendwie hab ich Deine Theorie auch schon aufgestellt… *fg*

    14. Apr. 2006 | #

  8. Matt schreibt:

    CD ist da :)

    Also was Mehdi angeht: Wie dämlich müssen aber erst die Frauen sein??? Ok, der Einen hat er wohl erzählt, er müsse Zeit mit Ex-Frau und Kind verbringen (das wird auf Dauer auch ein bisschen unglaubwürdig…). Aber was sagt man dann andersrum?

    14. Apr. 2006 | #

  9. Pleitegeiger schreibt:

    Oh cool! Und, was sagste?? :-)

    Ich frag mich auch, wie er das so lange geheimhalten konnte. Vor allem, die Ausrede, er hätte bei der Ex-Frau wegen dem Kind übernachtet ist ziemlich schlecht…

    Angeblich weiß die eine ja sogar davon, und jetzt schreit er auch noch laut, das sei ein Komplott gegen ihn. Nee, is klar. Irgendwie ziemlich lustig, das ganze.

    Andererseits frage ich mich – wieso ist das eigentlich so ein großer Skandal? Er hat beide im Iran geheiratet, sich also nicht strafbar gemacht. Also sorry – aber passiert denn sonst nix interessantes auf der Welt…?

    14. Apr. 2006 | #

  10. Matt schreibt:

    Mittlerweile habe ich es übrigens endlich geschafft in die CD reinzuhören: Wirklich empfehlenswert, der Bülent!

    21. Apr. 2006 | #

  11. Pleitegeiger schreibt:

    Freut mich zu hören!! :-)

    Wie gesagt: Live sollte man sich das auch nicht entgehen lassen. Auf CD ist es ja schon der Hammer. Aber wenn Du live seine Mimik dazu siehst…. Ich hatte Muskelkater vom Lachen.

    21. Apr. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel