Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

22. Aug. 2007

Gut, man sagt mir nach, ich würde ne Menge Trash im TV schauen. Das will ich gar nicht abstreiten, zumindest teilweise mag das wahr sein. Ich frage mich zum Beispiel, wann endlich mal wieder ein Fernsehsender ein paar C-Promis in den Dschungel fliegt – und sie dann im Optimalfall auch dort läßt. Ohne Kameras, versteht sich.
Aber was ich nun definitiv für fragwürdig halte, ist das, was Pro7 derzeit dreht: Das große Promi-Pilgern.

Kein Scherz – das wird derzeit wirklich am Jakobsweg gedreht. Mit dabei sind die üblichen Verdächtigen:

  1. Oli P., der mit seinen Flugzeugen im Bauch einfach abheben kann, wenn ihm die Füße weh tun
  2. Katy Karrenbauer, deren Pilgerreise man vielleicht später mal recyclen kann, falls sie bei “Hinter Gittern” irgendwann mal ausbricht und vor der Polizei nach Spanien flieht
  3. Claude-Oliver Rudolph, den man inzwischen nur noch selten vor die Kamera läßt, es sei denn, es geht um Prominenten-Peinlichkeiten
  4. Charlotte Engelhardt, die nach Wok-WM, Bilderstrecke im Playboy und Stars on Ice endlich mal was seriöses machen wollte
  5. Ingo Naujoks, der vielleicht einfach mal ein Leben als Spießer ausprobieren wollte

Dem ein oder anderen mag auffallen: Es fehlt noch eine der üblichen Verdächtigen. Kader Loth konnte am Promi-Pilgern leider nicht teilnehmen – der Jakobsweg ist für High Heels nicht geeignet.

Langsam frage ich mich wirklich, was als nächstes kommt. Daher hier mein Vorschlag für den Fernseh-Sommer 2008: Das große Promi-Popeln mit dem verheißungsvollen Untertitel: Wer holt am Schnellsten das Beste aus sich raus?

11 Kommentare »

  1. André schreibt:

    Stichwort Trash: Rock of Love müsste genau dein Ding sein. Ich hab alleine schon beim Lesen der Reviews Tränen gelacht, aber keine Zeit mir das anzugucken

    22. Aug. 2007 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Ich glaube, das hast Du mir schon mal irgendwo empfohlen. Kommt das denn inzwischen in Deutschland? Dann würd ich mich mal opfern und das testen…

    22. Aug. 2007 | #

  3. donvanone schreibt:

    “Promi Poplen”… pft… lächerlich…
    “Schiffe versenken XXL”! Das ist die Zukunft!

    23. Aug. 2007 | #

  4. Stadtneurotiker schreibt:

    Bei Ingo Naujoks wundert’s mich schon ein wenig, aber man steckt ja nicht drin, ne?

    Aber mal so ‘ne blöde Frage: sind die alle katholisch?

    23. Aug. 2007 | #

  5. DonParrot schreibt:

    Der Untergang des Abendlandes naht! Und später will dann wieder kleiner was gemerkt haben. Gute Güte!

    23. Aug. 2007 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    @ donvanone: Ja geil! Da isser ja wieder, der Oli P.! Das bestätigt meine Theorie der “üblichen Verdächtigen”.

    @ Stadtneurotiker: Gute Frage. Keine Ahnung!
    Gegenfrage: Was machst Du in meiner Moderationsschleife?

    @ DonParrot: Tjaja. Pleites Leser wissen eben mehr! ;-)

    23. Aug. 2007 | #

  7. DonParrot schreibt:

    Fragt sich nur, ob ich das hätte unbedingt wissen wollen/müssen? *gg*

    23. Aug. 2007 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    Hatten wir uns nicht mal darauf geeinigt, daß ALLES, was ich hier blogge, von elementarer Wichtigkeit für das Fortbestehen des Universums ist? ;-)

    23. Aug. 2007 | #

  9. Stadtneurotiker schreibt:

    @Pleitegeiger: Das mit der Moderationsschleife habe ich mich heute nacht auch gefragt…

    23. Aug. 2007 | #

  10. DonParrot schreibt:

    Da, liebe Frau Pleite, muss ich wohl grad weg gewesen sein.

    23. Aug. 2007 | #

  11. Pilger(dach)schaden schreibt:

    … dann wundert es mich, dass es ab Santiago noch keinen Shuttle Service zum Ballermann gibt… wo der Jakobsweg doch gerade boomt – und dann vielleicht noch ein paar Etablissements zur “Erlösung” am Wegesrand?

    30. Aug. 2007 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel