Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

26. Jun. 2007

Irgendwas muß momentan im Wasser sein. Oder wie ist es sonst zu erklären, daß um mich rum gerade alle heiraten, schwanger sind… oder beides gleichzeitig??

Kein Tag vergeht, ohne daß irgendwelche Freunde oder Kollegen frohe Botschaften verkünden. Allein heute wurde ich mit DREI Hochzeiten und einer Schwangerschaft konfrontiert! Ganz zu schweigen von all den Schwangeren, die in meinem Bekanntenkreis (Vorsicht, Brüller!) immer mehr Platz einnehmen.
Das ist für mein zartes “Party on, Wayne!”-Gemüt irgendwie zuviel. Hochzeiten und Schwangerschaften konfrontieren mich immer etwas mit der Tatsache, daß ich auch nicht jünger werde… ;-)

Ich trinke jetzt nur noch Wasser aus versiegelten Flaschen. Nicht, daß da wirklich was im Wasser ist, oder so…
Und doch bleibt da die Frage: Ich bin weder verlobt, noch schwanger. Hab ich alles richtig – oder eher alles falsch gemacht…?

PS: Nochmals herzlichen Glückwunsch, liebe Ilona!

7 Kommentare »

  1. Kirsten schreibt:

    Ja, das kenn ich! Ilona ist derzeit die zweite in meiner Bekanntschaft, die heiratet. Die Heiratswelle ebbt bei mir aber grad ab. Ich bin mitten in der “Wir-kriegen-das-zweite-Kind-Welle”. Und wenn man denkt, dass die Welle “erstes Kind” schlimm war, dann irrt man sich. Die Diskussionen darüber, wie man das zweite Kind in die Familie bringt, ohne dass das erste traumatisiert und ein vernachlässigter psychopathischer Bankräuber wird, sind noch nerviger… ;-)

    27. Jun. 2007 | #

  2. Ilona schreibt:

    Danke, liebe Frau Pleitegeiger :-)
    Und auf Deine Frage: Alles richtig. Man lasse sich bloß nicht mit sowas unter Druck setzen. Ich hatte da so ein Mantra, das ich jahrelang immer vor mich hinmurmelte, wenn mich mal wieder jemand fragte, wann wir denn endlich zu heiraten geruhten, wo wir doch schon seit zwei, drei, vier, fünf, sechs und schließlich sieben Jahren zusammen seien. Das hat sehr geholfen, wenn Du magst, verrate ich es Dir per Mail. Es ist nicht ganz jugendfrei.
    @Kirsten: Wenn man sich beim zweiten Kind schon über sowas Gedanken machen muss, wäre es dann nicht ratsamer, erst gar keins mehr in die Welt zu setzen? Oder besser gesagt: Verantwortungsvoller?
    Dieser Wellt enthalte ich mich dann erst mal.

    27. Jun. 2007 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    Meine Mum sagt immer gern zu mir, ich müsse mich beeilen, die guten Kerle seien ja schon alle verheiratet. Ich kontere mittlerweile: Na dann wart mal noch 5 Jahre, dann sind die alle wieder geschieden und ich hab die freie Auswahl ;-)

    @ Kiki: Ich wußte, daß Du mich verstehen würdest ;-) Eigentlich glaube ich auch, daß ich alles richtig gemacht habe…. Denn irgendwie bin ich ja nicht so der Hochzeits- und Kinder-Fan. Mit dem Geld kauf ich mir lieber ne Dauerkarte für die Nordtribüne :-D

    @ Ilona: Ein nicht jugendfreies Mantra? IMMER HER DAMIT!!! :-)

    27. Jun. 2007 | #

  4. Kirsten schreibt:

    @Ilona: Und ich hatte mich schon so gefreut, dass Du zu unserer nächsten Verabredung zu spät kommst, weil Du “noch das Kind stillen” musstest. *prust*

    @Pleitegeiger: Ich versteh Dich immer. :-) Zum Glück hab ich von meinen Eltern das trotz meines fortgeschrittenen Alters noch nie hören müssen…

    27. Jun. 2007 | #

  5. André schreibt:

    Hmm, Nicole, deine Logik hat einen Haken: Wenn die alle das erste Mal geschieden sind, wollen die nicht mehr heiraten, weil der Unterhalt für Ehefrau Nr. 1 schon so hoch ist, dass sie sich keine zweite Frau mehr leisten können. Oder wollen. ;-)

    27. Jun. 2007 | #

  6. Frl Wunder schreibt:

    Ich find du machst alles richtig, sonst würd ich ja auch alles falsch machen. Also kanns nur richtig sein.

    27. Jun. 2007 | #

  7. DonParrot schreibt:

    Klar haben Sie Alles richtig gemacht, Frau Pleitegeiger.

    Der einzige Grund zu Heiraten sollte der Wunsch sein, es zu tun. Alles andere ist Unfug. Gut, da wäre noch der steuerliche Aspekt, aber das allein…

    Die lieben Mitmenschen sollten jedenfalls keinen Einfluss darauf haben.

    Und Kinder? Ich bitte Sie! Bei fast sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten (und im Jahr 2050 neun Milliarden, wenn wir Menschen uns weiter vermehren wie die Karnickel) sollten Sie sich diese Frage gar nicht erst stellen.

    Meiner Ansicht nach sollte jeder, der seinen natürlichen Wunsch nach Kindern unterdrückt und der Menschheit zuliebe keine Kinder in die Welt setzt, mit einem Orden und einer Planetenrettungs-Prämie von sagen wir mal 10.000 Öro monatlich belohnt wwerden.

    29. Jun. 2007 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel