Da is’ das Ding!

 

Februar 2007
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

19. Feb. 2007

Manche mögens hart.
Scheinbar auch Stefan Raab – denn der läßt sich nun doch nochmal den Hintern von Regina Halmich versohlen

Naja, wieso auch nicht. Andere Männer gehen für sowas zur Domina… Raab bekommt dafür zur besten Sendezeit noch ne Menge Heu.

Nach den Comebacks der No Angels, von Take That, The Police, Axel Schulz, Henry Maske und dem HSV… nun also “Die Rückkehr der Killerplauze”…

Noch jemand ohne Rückfahrschein vom Abstellgleis? Sehen wir demnächst Lorenzo als Werner in “Beinhart – die Reality Show”, Loddamaddäus als Millionengewinner bei Günther Jauch oder die Bayern mit der Meisterschale?

18. Feb. 2007

Daß ich Karneval scheiße finde, habe ich sicher schonmal erwähnt. Daher war ich ja auch ganz froh, daß mein für Anfang diesen Jahres angepeilter berufsbedingter Umzug ins Rheinland letztlich doch scheiterte.

In meinen Augen ist die einzig sinnvolle “Verkleidung” die, daß ich mir Samstags mittags diverse HSV-Devotionalien umhänge und ins Stadion pilgere, wo ich dann eine Metamorphose von der halbwegs zivilisierten jungen Frau zum, nunja, nennen wir das Kind ruhig beim Namen, Fußball-Proll durchmache. Das ist dann aber dennoch keine Verkleidung – das bin schlichtweg ich. Und so bekloppt kann das nicht sein, stehen ja schließlich immer noch ne Menge Gleichgesinnter mit im Stadion.

Trotz meiner Abneigung gegen Karneval/ Fasching/ Fastnacht/ wieauchimmerIhresnennt war ich eben kurz auf dem Berliner Karnevalsumzug. Der geht nämlich fast vor meiner Haustür vorbei, und irgendwie habe ich ja auch diese Sensationslüsternheit in mir. Das ist wie beim Autounfall… man muß dann doch mal hin, ein wenig gucken.

Aber vorm ersten Kaffee war mir das dann doch zuviel. Diese Schunkelmusik allein macht mich ja schon fertig. Aber dann diese Tonnen Berliner, die alle entweder die Plastik-Hawaii-Blumenketten vom letztsommrigen Fanmeilenbesuch oder den Plüsch-Zebramantel samt nicht passender Plüsch-Leoparden-Handtasche auftragen… Urks. Die, die auf den ersten Blick normal und unverkleidet aussahen, entpuppten sich bei näherem Hinsehen als Träger von roten Nasen oder irgendeinem unkenntlichen Geschmiere auf der Wange.

Dieser Umzug, bzw die geschätzten drei Minuten, die ich davon mit bekam, war auch gruselig. Der Berliner an sich hat das mit dem Karneval nicht erfunden… und so ist sogar im beschaulichen Heidelberg der durchschnittliche Wagen beim Fastnachtszug (So heißt das da!) größer als in Berlin.

Lust, mich mit kleinen Kindern um Kamelle zu prügeln, hatte ich selbstverständlich auch nicht… und so beschloß ich sehr schnell, nur noch auf Berlintypische Umzüge zu gehen. Love Parade, CSD oder Karneval der Kulturen.

Aber jetzt mal ehrlich… Ich könnte gar nicht genug saufen, daß ich beim Karneval meinen Spaß hätte. Unmöglich. Ich hasse das wie die Pest.
Und Ihr so?

18. Feb. 2007

You’ll find Britney Spears’ hair on Ebay pretty soon.

IMHO she shaved her head to have to spend less time in front of a mirror, getting her hair done. Now she has more time to drink herself senseless fuck around take care of her children.

18. Feb. 2007

Hab ichs schon erwähnt? Der HSV hat heute gewonnen, van der Vaart sei Dank.

Und bevor jetzt alle den neuen Trainer hypen (Schon zu spät? Verdammt… Aber Kinners, ganz ehrlich: Der macht kaum was anders. Außer, daß er dämlich grinst. Und van der Vaart war gesperrt als Doll rausflog. Doll hätte den auch aufgestellt, wir wissen alle, daß mit Rafael die ganze Mannschaft steht und fällt!), hätt ich da noch so ne Frage…

Die frühstücken ja jetzt immer zusammen, nech? Und manchmal gibt’s auch Mittagessen.

Seither gewinnen die. Also, Huub. WAS TUST DU DENEN INS ESSEN, HÄ????

17. Feb. 2007

Also Kinners, das geht ja so nicht weiter. Der FCB hat schon wieder verloren, die Krise wird immer größer. Da muß doch Hilfe her, bei aller Rivalität und so.

Ich würd sagen… Trainer raus, oder? Mit Loddamaddäus steht doch schon der nächste völlig unfähige Trottel hoffnungsvolle Top-Trainer in den Startlöchern!

*muahaha* Verzeihung. Nee, also ehrlich, das wünsche ich ja nicht mal meinem ärgsten Feind…

17. Feb. 2007

Hm. Schon wieder nen Ex-Angstgegner besiegt. Erst 3:0 gegen Dortmund, jetzt 2:0 in Bremen.

Wie sieht’s aus, könnten wir rein rechnerisch mit unserer “Stevensive” eigentlich noch aus Versehen Meister werden? ;-)

14. Feb. 2007

Seit dem 1. Februar schlummert ein Thomas-Doll-Abschiedspost in meinen Entwürfen, den ich aus diversen Gründen nie veröffentlich habe. Jetzt, wo Doll sein erstes Interview nach der Entlassung gab, mußte ich doch sehr grinsen.

Sein letzter Satz ist mit meinem letzten Satz im nie veröffentlichten Abschiedspost absolut identisch.

 

Vielleicht führt der Weg ja eines Tages auch zurück zum HSV. In acht oder zehn Jahren.

Und, Thomas, was das zweite Interview nach der Entlassung betrifft… bei Pleitegeigers Weblog ist immer ein Platz frei!

13. Feb. 2007

…und wer noch nicht weiß, was er dem/ der Liebsten kochen soll, der Discounter des Vertrauens hat Rat…

Und dazu dann schön romantische Musik, Ihr wißt schon, Scooter

12. Feb. 2007

Kirsche ist ja bekennender Musik-Banause. Seine Tormelodie stammt bekanntermaßen von Scooter.

Wen wundert es da, daß Kirsche am Mittwoch seine Danijela heiratet (Natürlich nur, nachdem Papa Stevens es ihm erlaubt hat, schließlich braucht der gute Junge dafür nen Tag frei). Mittwoch ist nämlich Valentinstag – und Scooter hatte 1996 die Single “Let Me Be Your Valentine”.

Na, wollen wir mal raten, zu welchen Klängen Herr und Frau Kirsche zum Altar schreiten…? Ich freue mich schon auf Hochzeitsfotos, am besten mit textmarkergelbem Hochzeitskleid und Hyper-Hyper-Pose. Ob das Ja-Wort in ein Megaphon gebrüllt wird…? *muahahaha*

11. Feb. 2007

wir müssen reden. Du weißt ja, daß ich für Dich ne Menge auf mich nehme und mit Dir durch dick und dünn gehe. Meine grauen Haare zeugen davon. Aber heute muß ich mich mal lautstark beschweren.

Daß Du auf den Titel des Stadionheftes zum Heimspiel gegen Dortmund den neuen Trainer Huub Stevens abdruckst, naja, von mir aus.
Daß es im Heft ein Interview mit dem neuen Trainer Huub Stevens gibt – bitteschön.
Daß in der Heftmitte ein Poster vom neuen Trainer Huub Stevens ist, naja, ich könnte echt drauf verziechten, aber wenns denn sein muß…

Aber daß Du im ganzen Heft den Ex-Trainer Thomas Doll nicht einmal erwähnst, finde ich schwach. Sehr schwach.

Es gibt einen Nachruf für den verstorbenen Werner Hackmann. Wieso konnte man nicht auch kurz zum Trainerwechsel Stellung nehmen, sich beim Ex-Trainer, der HSVer durch und durch ist, bedanken, und ihm alles Gute wünschen?

Verdammt nochmal, HSV. Manieren sind wohl wirklich Glückssache.

« zurückvor »

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel